• Justus Schönberner

Eine besondere Stunde


Am 20.11.18 stand im Biologieunterricht für die 9/2 Sezieren auf dem Stundenplan.

Dafür standen Schweineaugen zur Verfügung.

Nach dem Entfernen anhängenden Gewebes wurde der Sehnerv freigelegt, so dass der Blinde Fleck sichtbar wurde und man durch das Auge hindurch sehen konnte.

Dann haben wir auf dieses entstandene Loch Transparentpapier hinaufgelegt und haben eine Kerze betrachtet. Wir haben festgestellt, dass man mit einem Auge spiegelverkehrt sieht. Bei einem zweiten Auge wurde ein Äquatorschnitt durchgeführt, so dass der Glaskörper und die Linse des Auges seziert werden konnte.

Bei einer Sehprobe wurde die Funktions- und die Wirkungsweise der Linse auf einer Zeitung untersucht.

159 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2020 by Heinitz Gymnasium Rüdersdorf 

  • w-facebook